10 von 2060 TREFFER zum Suchbegriff "n" Seitenwahl: << zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 weiter >>
1. Chu-Hua-Kuo(Chrysanthemen Feuertopf)
Nur beste und frische Zutaten verwenden! Schweine-, Rindfleisch, Leber, Fisch, Huhn 30 Minuten einfrieren oder solange bis das Fleisch fest genug ist, hauchdünne Scheiben davon zu schneiden. Quer zu Faser in 7-8cm lange und 3 cm breite Scheiben schneiden, so dünn wir nur möglich. Die e Glasnudeln 30 Minuten in warmem Wasser einweichen, abgießen und in 15cm m lange Stücke schneiden. Tofu in 12mm breite Streifen schneiden. Garnelen n aus der Schale pulen, am Rücken vorsichtig längs einschneiden und d den Darm entfernen, der Länge nach halbieren. Chinakohl putzen, in einzelne e Blätter zerlegen, waschen und in 2-5cm Streifen schneiden. 3 Minuten in kochendheißem aber nicht kochendem m Wasser blanchieren, abgießen n und trockentupfen. Stengel von n den Spinatblättern entfernen n und Blätter gründlich waschen. Jedes s Fleisch, Fisch, , Gemüse, ... Jedes s Fleisch, Fisch, , Gemüse, Nudeln n für sich überlappend auf Tellern anrichten. Sojasauce, Sesamöl, Reiswein, Eier gut miteinander verrühren. Je 1 Eßlöffel der Sauce für ... 1 Eßlöffel der Sauce für jede Person in ein n Suppenschüsselchen oder Suppentasse e füllen. Zur Tischzeit it heiße Hühnerbrühe - möglichst t von einem m echten Huhn - in n den Feuertopf gießen, Deckel l auflegen und den Kamin mit Kohlenglut füllen. Dazu Den n Backofengrill auf höchste e Stufe stellen, das Backblech mit t Alufolie auslegen, darauf f ca. 20 0 Holzkohlebriketts ... darauf f ca. 20 0 Holzkohlebriketts legen und unter r den Grill l schieben. Nach 10-15 5 Minuten, wenn sich weiße e Asche auf f ... sich weiße e Asche auf f den Kohlen n gebildet hat, die Briketts herausnehmen und in den Kamin des Topfes legen. Vorsicht! der Topf wird extrem m heiß, ... wird extrem m heiß, deshalb b eine feuerfeste e Matte darunter legen, schade sonst um den schönen Esstisch. Darauf achten, daß die Brühe ständig simmert, bei Bedarf nachgießen. Alle Zutaten um den Feuertopf arrangieren. . Jeder Gast erhält ein Schüsselchen mit Sauce. Die Zutaten werden mit t den Essstäbchen in die Brühe gehalten bis sie gar sind, dann in die Sauce gedippt und verzehrt. Anstelle der Stäbchen lassen sich auch h Fondügabeln verwenden. . Ganz traditionell erhält jeder ein n kleines Messingkörbchen mit t Stiel, das mit den Zutaten in die e Brühe eingetaucht wird. . Wenn Fleisch und Fisch aufgegessen sind erhält t jeder Gast ein wenig von der jetzt sehr reichhaltigen und schmackhaften Brühe in seine Schüssel, um m diese als Suppe ... um m diese als Suppe zu trinken. Nudeln n und restliches s Gemüse in die e restliche Brühe geben, etwa eine Minute kochen, in n die Schälchen geben und als letzten Gang verzehren. ~ Erfaßt: H. Owald:Erfasser : TAMKAT:Datum : ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 6
2. Chu-Hua-Kuo(Chrysanthemen Feuertopf)
Nur beste und frische Zutaten verwenden! Schweine-, Rindfleisch, Leber, Fisch, Huhn 30 Minuten einfrieren oder solange bis das Fleisch fest genug ist, hauchdünne Scheiben davon zu schneiden. Quer zu Faser in 7-8cm lange und 3 cm breite Scheiben schneiden, so dünn wir nur möglich. Die e Glasnudeln 30 Minuten in warmem Wasser einweichen, abgießen und in 15cm m lange Stücke schneiden. Tofu in 12mm breite Streifen schneiden. Garnelen n aus der Schale pulen, am Rücken vorsichtig längs einschneiden und d den Darm entfernen, der Länge nach halbieren. Chinakohl putzen, in einzelne e Blätter zerlegen, waschen und in 2-5cm Streifen schneiden. 3 Minuten in kochendheißem aber nicht kochendem m Wasser blanchieren, abgießen n und trockentupfen. Stengel von n den Spinatblättern entfernen n und Blätter gründlich waschen. Jedes s Fleisch, Fisch, , Gemüse, ... Jedes s Fleisch, Fisch, , Gemüse, Nudeln n für sich überlappend auf Tellern anrichten. Sojasauce, Sesamöl, Reiswein, Eier gut miteinander verrühren. Je 1 Eßlöffel der Sauce für ... 1 Eßlöffel der Sauce für jede Person in ein n Suppenschüsselchen oder Suppentasse e füllen. Zur Tischzeit it heiße Hühnerbrühe - möglichst t von einem m echten Huhn - in n den Feuertopf gießen, Deckel l auflegen und den Kamin mit Kohlenglut füllen. Dazu Den n Backofengrill auf höchste e Stufe stellen, das Backblech mit t Alufolie auslegen, darauf f ca. 20 0 Holzkohlebriketts ... darauf f ca. 20 0 Holzkohlebriketts legen und unter r den Grill l schieben. Nach 10-15 5 Minuten, wenn sich weiße e Asche auf f ... sich weiße e Asche auf f den Kohlen n gebildet hat, die Briketts herausnehmen und in den Kamin des Topfes legen. Vorsicht! der Topf wird extrem m heiß, ... wird extrem m heiß, deshalb b eine feuerfeste e Matte darunter legen, schade sonst um den schönen Esstisch. Darauf achten, daß die Brühe ständig simmert, bei Bedarf nachgießen. Alle Zutaten um den Feuertopf arrangieren. . Jeder Gast erhält ein Schüsselchen mit Sauce. Die Zutaten werden mit t den Essstäbchen in die Brühe gehalten bis sie gar sind, dann in die Sauce gedippt und verzehrt. Anstelle der Stäbchen lassen sich auch h Fondügabeln verwenden. . Ganz traditionell erhält jeder ein n kleines Messingkörbchen mit t Stiel, das mit den Zutaten in die e Brühe eingetaucht wird. . Wenn Fleisch und Fisch aufgegessen sind erhält t jeder Gast ein wenig von der jetzt sehr reichhaltigen und schmackhaften Brühe in seine Schüssel, um m diese als Suppe ... um m diese als Suppe zu trinken. Nudeln n und restliches s Gemüse in die e restliche Brühe geben, etwa eine Minute kochen, in n die Schälchen geben und als letzten Gang verzehren. ~ Erfaßt: H. Owald:Erfasser : TAMKAT:Datum : ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 6
3. GewürztesHähnchen auf Königliche Art
Die Zwiebeln schälen und feinhacken. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Vom Joghurt etwa vorhandene Flüssigkeit abgießen. Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Knoblauch und dem Ingwer verrühren. Das Brathähnchen waschen, trockentupfen und die e Haut abziehen. Das Hähnchen in 8 Teile teilen; dann auf einen großen n Teller legen und das Fleisch mit der Spitze eines scharfen Messers s auf allen n Seiten in regelmäßigen Abständen etwa 3cm m lang ng und nd 1/2 cm m tief einschneiden. Mit dem Salz und d dem em Pfeffer er bestreuen, n, mit der Joghurtmischung gut einstreichen und d mindestens ns eine ne Stunde bei Zimmertemperatur oder zwei Stunden im Kühlschrank marinieren. Ein n Viertel des Fetts in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Hälfte e der Zwiebeln n darin hellbraun braten. Die Mandeln und d die Pistazien kurz z mitbraten. Diese Mischung ung mit einem em Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel geben. Das restliche Fett in dem Topf bei mittlerer Hitze heiß ... dem Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die restlichen Zwiebeln darin glasig braten. Die e Chilischoten waschen, ganz lassen und mit dem Koriander, dem m Kreuzkümmel, dem Mohnsamen oder Sesamsamen, en, den Kokosraspeln, den n Kardamomkapseln, den Gewürznelken und den Anissamen zu den Zwiebeln geben n und unter ständigem Wenden 1-2 Minuten braten lassen. Die e Hähnchenteile darin rundum anbraten. Das dauert etwa 10 Minuten. 1-2 Tassen warmes Wasser zu der Sauce e ... warmes Wasser zu der Sauce e gießen und vorsichtig umrühren. Die Sauce aufkochen lassen, den Topf fest t verschließen und die Hähnchenteile e bei schwacher Hitze schmoren, bis sie weich sind, aber nicht zerfallen. Das dauert je nach Art etwa 15-30 Minuten. . Den Topf vom Herd nehmen und die Hähnchenteile darin n 15-20 Minuten ruhen lassen, ehe man sie serviert. In der Zwischenzeit die Safranfäden in n einer kleinen Pfanne trocken anrösten und einen n Eßlöffel warmes Wasser zugießen, den Safran abseits vom Herd ziehen lassen, bis das Wasser gelb b wird. ... das Wasser gelb b wird. Die Hähnchenteile auf einer Servierplatte anrichten und d mit dem Safranwasser begießen und der Muskatnuß bestreuen. Die Sauce gut t verrühren und über die Hähnchenteile gießen. Die gebratene Zwiebelmischung darüberstreuen. Das paßt dazu: Safranreis, Chutneys, indische Pickles und d Joghurtsalate.:Erfasser : TAMKAT:Datum : 19.10.2004 ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 4
4. GewürztesHähnchen auf Königliche Art
Die Zwiebeln schälen und feinhacken. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Vom Joghurt etwa vorhandene Flüssigkeit abgießen. Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Knoblauch und dem Ingwer verrühren. Das Brathähnchen waschen, trockentupfen und die e Haut abziehen. Das Hähnchen in 8 Teile teilen; dann auf einen großen n Teller legen und das Fleisch mit der Spitze eines scharfen Messers s auf allen n Seiten in regelmäßigen Abständen etwa 3cm m lang ng und nd 1/2 cm m tief einschneiden. Mit dem Salz und d dem em Pfeffer er bestreuen, n, mit der Joghurtmischung gut einstreichen und d mindestens ns eine ne Stunde bei Zimmertemperatur oder zwei Stunden im Kühlschrank marinieren. Ein n Viertel des Fetts in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Hälfte e der Zwiebeln n darin hellbraun braten. Die Mandeln und d die Pistazien kurz z mitbraten. Diese Mischung ung mit einem em Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel geben. Das restliche Fett in dem Topf bei mittlerer Hitze heiß ... dem Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die restlichen Zwiebeln darin glasig braten. Die e Chilischoten waschen, ganz lassen und mit dem Koriander, dem m Kreuzkümmel, dem Mohnsamen oder Sesamsamen, en, den Kokosraspeln, den n Kardamomkapseln, den Gewürznelken und den Anissamen zu den Zwiebeln geben n und unter ständigem Wenden 1-2 Minuten braten lassen. Die e Hähnchenteile darin rundum anbraten. Das dauert etwa 10 Minuten. 1-2 Tassen warmes Wasser zu der Sauce e ... warmes Wasser zu der Sauce e gießen und vorsichtig umrühren. Die Sauce aufkochen lassen, den Topf fest t verschließen und die Hähnchenteile e bei schwacher Hitze schmoren, bis sie weich sind, aber nicht zerfallen. Das dauert je nach Art etwa 15-30 Minuten. . Den Topf vom Herd nehmen und die Hähnchenteile darin n 15-20 Minuten ruhen lassen, ehe man sie serviert. In der Zwischenzeit die Safranfäden in n einer kleinen Pfanne trocken anrösten und einen n Eßlöffel warmes Wasser zugießen, den Safran abseits vom Herd ziehen lassen, bis das Wasser gelb b wird. ... das Wasser gelb b wird. Die Hähnchenteile auf einer Servierplatte anrichten und d mit dem Safranwasser begießen und der Muskatnuß bestreuen. Die Sauce gut t verrühren und über die Hähnchenteile gießen. Die gebratene Zwiebelmischung darüberstreuen. Das paßt dazu: Safranreis, Chutneys, indische Pickles und d Joghurtsalate.:Erfasser : TAMKAT:Datum : 19.10.2004 ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 4
5. Linzer Torte
...Butter bis auf 1 Esslöffel mit den Quirlen des handrührers etwa 10 Minuten schaumig rühren. Vier Eigelbe und den Zucker zur Butter geben und etwa 5 Minuten schaumig rühren. Die Zitronenschale fein abreiben. Die Walnüsse in der Moulinette fein zerkrümeln. Die Zitronenschale mit Walnüssen, Haselnüssen, Mandeln, Zimt, Nelkenpulver und Kirschwasser unter die Buttermischung rühren.mehl und Backpulver sieben und zur Buttermischung geben. Schnell mit dennden zu einem glatten teig kneten. zu einer Kugelformen, in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen. Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit der restlichen Butter ausstreichen. Den Teig halbieren. Eine Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von 26 cm Dm ausrollen und auf den Sprinformboden legen. Den restliche Teig nochmals halbieren. Eine Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem 5 mm dünnen und etwa 4 cm breiten Teigstreifen ausrollen und inne an den Springformrand legen. Die Nahtstelle von Teigrand und Boden mit den Fingerspitzen zusammendrücken. Das Johannisbeergelee gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen. Den restlichen Teig 3 mm dick auf der ... Teig 3 mm dick auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.Mit einem gwellten teigrad in 1 cm breite Streifen schneiden und gitterförmig auf das Gelee legen. Den überstehenden teigrand rundherum nach innen klappen. Das restliche Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Teigstreifen und den Rand damit bepinseln. Die Linzer Torte bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 45 Minuten backen. In der Form kalt werden lassen und mindestens 2-3 Tage ruhenlassen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben : H I N W E I S! H I ... W E I S! H I N W E I S! H I ... W E I S! H I N W E I S! H I ... W E I S! H I N W E I S! : Backen Sie die Torte möglichst rechtzeitig und wickeln Sie die Torte gut in Folie oder Pergamentpapier ein, damit sie nicht austrocknet.Linzer Torte muss nämlich ein paar Tage ruhen, damit sich alle ihre Gewürze gut ... damit sich alle ihre Gewürze gut verbinden und richtig durchziehennnen. Erst dann entwickelt sie ihr volles Aroma. Gut verpackt ... Torte 1 Woche bei Zimmertemperatur. :I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! : Zubereitungszeit: 1 Stunde, 45 Minuten : Pro portion: 6 g E, 20 g F, ...
www.kochfreunde.de - Portionen: 12
6. Apfelküchle mit Weinschaumsauce
Den Weißwein mit dem Apfelsaft, 150 g Zucker ... mit dem Apfelsaft, 150 g Zucker und Zitronensaft aufkochen. Die Äpfel schälen, sechsteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Äpfel 3 Minuten bei milder Hitze in der Weinmischung kochen, vom Herd ziehen und kalt werden lassen. Fünf Eier trennen. 225 ml vom Apfelfond abnehmen und mit dem Eigelb und 1 ganzen Ei über einem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen, dann in Eiswasser kaltschlagen. Vom Mehl 100 g , die ... Vom Mehl 100 g , die restlichen ganzen Eier und weitere 100 ml vom Apfelsaft-Weißwein-Fond gut verrühren. 50 g Eiweiß abnehmen, steif schlagen und unter den Teig mischen, das restliche Eiweiß anderweitig verwenden. Das Öl auf 180 Grad erhitzen. Die Äpfel gut abtropfen lassen und mit dem restlichen Mehl in einer Schüssel mischen. Den Teig dazugeben und gut mischen. Die Apfelstücke portionsweise im heißen Öl ungefähr 4 Minuten goldbraun backen. Den restlichen Zucker mit dem Zimt mischen und die ausgebackenen Apfelküchle sofort darin wälzen. Die Apfelküchle und den Weinschaum zum Tannenhonig-Parfait servieren. : H I N W E I S! H I ... W E I S! H I N W E I S! H I ... W E I S! H I N W E I S! H I ... W E I S! H I N W E I S! : Die ... W E I S! : Die Weinschaumsauce könne Sie schon ein paar Stunden vor der Party zubereiten: Wenn sie lange genug über dem heißen Wasserbad aufgeschlagen und dann in Eiswasser kaltgeschlagen wird, ist sie so stabil, dass ... ist sie so stabil, dass sie hinterher nicht zusammenfällt. :I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! : Zubereitungszeit: 45 Minuten : Pro Portion: 6 g E, 20 g F, ...
www.kochfreunde.de - Portionen: 12
7. Infozu Schlehenwein und Gerbstoff
*****ALGEMEINES ZUM SCHLEHENWEIN***** Nicht nur wegen des häufigen Vorkommens des Schlehenstrauches (Schwarzdorn) und der beinahe regelmäßigen guten Erträge werden die Früchte zu Wein verarbeitet, sondern auch oder gerade wegen der herrvorragenden Eignung hierfür: Die e Früchte haben genügend Säure, der Saft kann demzufolge mit Zuckerwasser entsprechend verdünnt werden, die Farbe und manchmal der Geschmack k des Weines gleichen dem eines guten Rotweines, wenn nach Vorschrift- wozu eine Schwefelung nach der Gährung und d vor der r Flaschenfüllung gehört-- gearbeitet wird ! Einziger Nachteil ist nicht das Pflücken der dornigen n Schlehen, sondern der hohe e Gerbstoffgehalt des Saftes. ... hohe e Gerbstoffgehalt des Saftes. . In den n gerade reifen, nicht überreifen n und gefrorenen Früchten kann n dieser 10 0 g/l ausmachen. Durch überreife e und Frost am Strauch geht er um ... um 50% zurück, also auf Werte unter 5 g/l. (Vergleich: milde Rotweine enthalten etwa 1g/l, herbe bis s 2,5 ... s 2,5 g/l Gerbstoff.) Aus diesem Grunde werden viele Schlehnweine e zur Ausfällung des Gerbstoffes mit Gelantine behandelt, vor allem wenn die Früchte in n knapp reifem m Zustand geerntet wurden. Meist stellt man n aus Schlehen nur Dessertweine her, süß und alkoholreich, da Fruchtweine (wenn Gerbstoff und kein Restzucker vorhanden) völlig unharmonisch sind und kaum getrunken werden. geschmacklich störende Gerbstoffgehalt hat den großen Vorteil daß solche Säfte oder r ... Vorteil daß solche Säfte oder r Weine besser haltbar sind, kaum von Bakterien befallen und somit t selten krank werden. Gerbstoff ist nicht nur im Saft, sondern auch in n geringen Mengen in den Schalen vorhanden. Es stellt sich die e Frage, ... die e Frage, ob b durch Gefrieren in der Tiefkühltruhe eine künstliche Reifung und ein Abbau des Gerbstoffes möglich sind und ob hierdurch die Ernte vorgezogen n werden kann. Dies ist leider nicht möglich. Am lebenden Strauch (bei i anderen Fruchtarten am Baum oder Stock) laufen die biochemischen Reaktionen weiter ab, in der leblosen Gefriertruhe ist st dagegen alles s erstarrt; der Gerbstoff wird ... alles s erstarrt; der Gerbstoff wird nicht mehr enzymatisch abgebaut. Die maximale Reife e oder ... oder sogar überreife der Früchte soll an der Pflanze abgewartet werden, auch h wenn dadurch die e Ernte geringer ausfällt und der r Saftanteil weniger wird, da die Früchte schrumpfen und besonders in trockenen Jahren weniger Saft erhalten. . Wegen des hohen Steinanteils (nur etwa 50% Saftanteil in n trockenen Jahren, 60 - - 65% in niederschlagsreichen Jahren) können n die Früchte nicht t einfach gepresst, sondern es s muß eine e Maischegärung durchgeführt werden. Da nur die Haut blau, das Fleisch selbst ... die Haut blau, das Fleisch selbst grün ist t (bei überreife gelblich) bringt die e Maischegärung eine rote e Farbe. Gebstoff wirkt nicht nur r geschmacklich nachteilig, g, sondern rn auch trubstabilisierend, d.h. die Weine bleiben nach der Gärung meist t trübe und unterliegen keiner selbstklärung. . Ein hoher Gerbstoffgehalt wirkt gärhemmend; die Früchte aus diesem Grund gut ausreifen lassen. *****QUELLE***** Kitzinger Weinbuch, erfaßt von Alfons Grundl am 19.10.1995 @2:244/6301.9:Erfasser : TAMKAT:Datum : ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 1
8. Auberginenin Kokosnußmilch
Die Auberginen waschen, trockentupfen, die Stiele und die grünbraune Kappe entfernen und die Früchte in 5 mm runde dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben in einen großen flachen Teller legen und gut mit t dem Gelbwurzpulver und Salz einreiben. Das Öl in einer großen n Pfanne bei i mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Auberginenscheiben auf beiden n Seiten darin braten, aber nicht braun werden lassen; dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und und sehr hr fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und durch h die e Knoblauchpresse se drücken. Die Chilischoten waschen, von n Stiel und Kernen befreien und längs halbieren. Das Butterschmalz in n einem breiten Topf bei mittlerer Hitze heiß werden n lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin hellgelb braten. Ingwer und Chilischoten einrühren n und kurz z mitbraten lassen; dabei i umrühren. Die e Kokosnußmilch dazugeben, umrühren und fast t bis zum m Siedepunkt kochen n lassen. Die abgetropften Auberginenscheiben vorsichtig in die Sauce legen, und bei schwacher Hitze bei halb verschloßenem Topf köcheln lassen, bis s die Sauce eindickt. In n der Zwischenzeit die Zitrone in n feine Scheiben schneiden und auf f einem Teller anrichten,. Den Topf vom Herd nehmen, das Gericht abschmecken und d vorsichtig in einen vorgewärmte Schüssel gießen. Die Zitronenscheiben separat dazu reichen. Paßt gut zu: Fleisch, Fisch und vegetarischen Menüs.:Erfasser : TAMKAT:Datum : 19.10.2004 ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 4
9. Auberginenin Kokosnußmilch
Die Auberginen waschen, trockentupfen, die Stiele und die grünbraune Kappe entfernen und die Früchte in 5 mm runde dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben in einen großen flachen Teller legen und gut mit t dem Gelbwurzpulver und Salz einreiben. Das Öl in einer großen n Pfanne bei i mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Auberginenscheiben auf beiden n Seiten darin braten, aber nicht braun werden lassen; dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und und sehr hr fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und durch h die e Knoblauchpresse se drücken. Die Chilischoten waschen, von n Stiel und Kernen befreien und längs halbieren. Das Butterschmalz in n einem breiten Topf bei mittlerer Hitze heiß werden n lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin hellgelb braten. Ingwer und Chilischoten einrühren n und kurz z mitbraten lassen; dabei i umrühren. Die e Kokosnußmilch dazugeben, umrühren und fast t bis zum m Siedepunkt kochen n lassen. Die abgetropften Auberginenscheiben vorsichtig in die Sauce legen, und bei schwacher Hitze bei halb verschloßenem Topf köcheln lassen, bis s die Sauce eindickt. In n der Zwischenzeit die Zitrone in n feine Scheiben schneiden und auf f einem Teller anrichten,. Den Topf vom Herd nehmen, das Gericht abschmecken und d vorsichtig in einen vorgewärmte Schüssel gießen. Die Zitronenscheiben separat dazu reichen. Paßt gut zu: Fleisch, Fisch und vegetarischen Menüs.:Erfasser : TAMKAT:Datum : 19.10.2004 ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 4
10. Auberginenin Kokosnußmilch
Die Auberginen waschen, trockentupfen, die Stiele und die grünbraune Kappe entfernen und die Früchte in 5 mm runde dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben in einen großen flachen Teller legen und gut mit t dem Gelbwurzpulver und Salz einreiben. Das Öl in einer großen n Pfanne bei i mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Auberginenscheiben auf beiden n Seiten darin braten, aber nicht braun werden lassen; dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und und sehr hr fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und durch h die e Knoblauchpresse se drücken. Die Chilischoten waschen, von n Stiel und Kernen befreien und längs halbieren. Das Butterschmalz in n einem breiten Topf bei mittlerer Hitze heiß werden n lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin hellgelb braten. Ingwer und Chilischoten einrühren n und kurz z mitbraten lassen; dabei i umrühren. Die e Kokosnußmilch dazugeben, umrühren und fast t bis zum m Siedepunkt kochen n lassen. Die abgetropften Auberginenscheiben vorsichtig in die Sauce legen, und bei schwacher Hitze bei halb verschloßenem Topf köcheln lassen, bis s die Sauce eindickt. In n der Zwischenzeit die Zitrone in n feine Scheiben schneiden und auf f einem Teller anrichten,. Den Topf vom Herd nehmen, das Gericht abschmecken und d vorsichtig in einen vorgewärmte Schüssel gießen. Die Zitronenscheiben separat dazu reichen. Paßt gut zu: Fleisch, Fisch und vegetarischen Menüs.:Erfasser : TAMKAT:Datum : 19.10.2004 ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 4
 
  Seitenwahl: << zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 weiter >>