10 von 16 TREFFER zum Suchbegriff "schnellkochtopf h" Seitenwahl: << zurück 1 2 weiter >>
1. Couscous,Selbstgemacht
Nimm eine grosse, runde Schuessel. Gib in diese *etwas* Hartweizengriess. Sprenkle mit den Fingern einer Hand wenig heisses Wasser drueber und fahre mit der anderen, *trockenen*, zur "Kralle" ... der anderen, *trockenen*, zur "Kralle" geformten Hand unmittelbar danach durch den Griess. Wiederholen, bis der Griess nicht mehr viel aufnehmen kann (locker-kruemelige Konsistenz, darf sich feucht, aber *nicht* nass anfuehlen!), mehr Griess, weitermachen, bis die Portion Griess (1/2 bis ... Portion Griess (1/2 bis 1 Pfund) aufgebraucht ist. Zwischendurch den Couscous "rollen", d.h. ihn handvollweise locker zwischen den Haenden reiben. Klumpen aussortieren. Alles vorsichtig (so, dass nix zusammenklebt) durch ein Abtropfsieb mit relativ kleinen Loechern (die aber *wesentlich* groesser sind als bei einem normalen ... groesser sind als bei einem normalen Kuechensieb) sieben. Am Schluss ruhig "durchrubbeln". So: Jetzt sollte man einen Schnellkochtopf haben, das geht dann am einfachsten. (Aber ich erklaere auch, wie's sonst geht.) Also: Den Kram in den Siebeinsatz ... Den Kram in den Siebeinsatz vom Schnellkochtopf geben und auf den Dreifuss im ... geben und auf den Dreifuss im Schnellkochtopf geben, *wenn das Wasser schon kocht.* Topf nach Vorschrift hochlaufen lassen, nach 12 Minuten nach Vorschrift *den Kochvorgang schnell beenden* (sonst tropft Kondenswasser auf den ... Couscous, und das gibt wieder Klumpen, baeaeaeh). Topf oeffnen, zurueck in die Schuessel mit dem Couscous. Mit einer Gabel ... mit dem Couscous. Mit einer Gabel schnell *gruendlich* lockern. Soviel heisses Wasser zugeben, wie er aufnehmen kann, ohne zu klumpen. Daempfen wiederholen, dann: Eine Prise Salz und ein ... und ein bis zwei Essloeffel Oel (ich nehme Sonnenblumenoel, relativ geschmacksneutral) untermischen.*Kein Wasser mehr zugeben*. Nochmal daempfen. *So,* im Prinzip ist er jetzt ... jetzt fertig. Aber: Je oefter man ihn daempft (jetzt ohne weitere Fluessigkeitszugabe), desto besser schmeckt er. Und jetzt fuer Leute ohne Schnellkochtopf: einen Siebeinsatz fuer einen entsprechenden Topf und was zum Draufstellen braucht man schon, ein Gemuesedaempfer ist zum Beispiel gut ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 1
2. Couscous, selbstgemacht
Nimm eine große, runde Schüssel. Gib in diese *etwas* Hartweizengrieß. Sprenkle mit den Fingern einer Hand wenig heißes Wasser drüber und fahre mit der anderen, *trockenen*, zur "Kralle" ... der anderen, *trockenen*, zur "Kralle" geformten Hand unmittelbar danach durch den Grieß.Wiederholen, bis der Grieß nicht mehr viel aufnehmen kann (locker-krümelige Konsistenz, darf sich feucht, aber *nicht* naß anfühlen!), mehr Grieß, weitermachen, bis die Portion Grieß (1/2 bis ... Portion Grieß (1/2 bis 1 Pfund) aufgebraucht ist. Zwischendurch den Couscous "rollen", d.h. ihn handvollweise locker zwischen den Händen reiben. Klumpen aussortieren.Alles vorsichtig (so, daß nix zusammenklebt) durch ein Abtropfsieb mit relativ kleinen Löchern (die aber *wesentlich* größer sind als bei einem normalen ... größer sind als bei einem normalen Küchensieb) sieben. Am Schluß ruhig "durchrubbeln". So: Jetzt sollte man einen Schnellkochtopf haben, das geht dann am einfachsten. (Aber ich erkläre auch, wie's sonst geht.) Also: Den Kram in den Siebeinsatz ... Den Kram in den Siebeinsatz vom Schnellkochtopf geben und auf den Dreifuß im ... geben und auf den Dreifuß im Schnellkochtopf geben, *wenn das Wasser schon kocht.* Topf nach Vorschrift hochlaufen lassen, nach 12 Minuten nach Vorschrift *den Kochvorgang schnell beenden* (sonst tropft Kondenswasser auf den ... Couscous, und das gibt wieder Klumpen, bäääh).Topf öffnen, zurück in die Schüssel mit dem Couscous. mit einer Gabel ... mit dem Couscous. mit einer Gabel schnell *gründlich* lockern. Soviel heißes Wasser zugeben, wie er aufnehmen kann, ohne zu klumpen. Dämpfen wiederholen, dann: Eine Prise Salz und ein ... und ein bis zwei Eßlöffel Öl (ich nehme Sonnenblumenöl, relativ geschmacksneutral) untermischen. *Kein Wasser mehr zugeben*. Nochmal dämpfen. *So,* im Prinzip ist er ... jetzt fertig. Aber: Je öfter man ihn dämpft (jetzt ohne weitere Flüssigkeitszugabe), desto besser schmeckt er. und jetzt für Leute ohne Schnellkochtopf: einen Siebeinsatz für einen entsprechenden Topf und was zum Draufstellen braucht man schon, ein Gemüsedämpfer ist zum Beispiel gut ...
www.kochfreunde.de
3. Frikasseevom Huhn
Das Suppenhuhn unter fließendem Wasser gründlich waschen. Das Wasser im Topf zum Kochen bringen, salzen, das Huhn und die Pfefferkörner hineingeben und alles zum Kochen bringen. Bei milder Wärme das Huhn etwa 90 Minuten kochen (im Schnellkochtopf ca. 25 bis 30 Minuten). In ... 25 bis 30 Minuten). In der Zwischenzeit das Suppengrün putzen. Die Porreestange der ... Suppengrün putzen. Die Porreestange der Länge nach halbieren, auseinanderklappen und unter fließendem Wasser waschen. Das restliche Gemüse (Möhre, Sellerie und Petersilienwurzel) schälen und alles kleinschneiden. Suppengrün in die Hühnerbrühe geben und alles weichkochen. (Im Schnellkochtopf etwa acht Minuten vor Ende der Garzeit beigeben). ... Minuten vor Ende der Garzeit beigeben). Nach dem Kochen das Hühnerfleisch von Knochen und Haut befreien und das Fleisch in mundgroße Stücke schneiden. Aus Fett, Mehl und Hühnerbrühe eine helle Einbrenne bereiten, gut durchkochen lassen und das in Sahne verquirlte Eigelb darunterrühren. Zuletzt das Fleisch und die geschälten und kleingeschnittenen Spargel und die Champignons in die Sauce geben, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Wein oder Zitronensaft, Salz ... Wein oder Zitronensaft, Salz und Zucker abschmecken. Das Frikassee mit Petersilie bestreut zu ... Frikassee mit Petersilie bestreut zu körnig gekochtem Reis servieren. Tip! Als kleinen Farbtupfer ... servieren. Tip! Als kleinen Farbtupfer gebe ich in die Sauce noch eine Handvoll Tk-Erbsen. * Quelle: Posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet ... modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sat, 3 Jun 95 ... Date: Sat, 3 Jun 95 13: Stichworte: Huhn:Stichworte : Geflügelgerichte ...
rezepte.eu5.org - Portionen: 4
4. Franks Hausmacherleberwurst
Das Fleisch in 1 Liter Hühnerbrühe, ca. 3 Lorbeerblättern, 5 Nelken, 1 ... EL Majoran und 1 kleinen Bund Thymian ca. 30 Min. in einem Schnellkochtopf garen. Währenddessen die restlichen Zutaten und Gewürze vorbereiten und zurechtstellen. Nach dem Abdampfen das Fleisch warmstellen und den Sud nochmals zum Sieden bringen. Nun die Leber ... und für 2 bis 3 Min. anbrühen. Danach Fleisch uns Leber heiß mit dem Fett wolfen (mit der ... Fett wolfen (mit der 3 mm Scheibe) und rasch mit den Gewürzen vermengen (hierbei wirklich schnell arbeiten, damit die Masse möglichst nicht auskühlt – das ergibt eine bessere Bindung ... ergibt eine bessere Bindung beim späteren Einkochen!). Bis zu 200 ml vom heißen Kochsud hinzugeben (in kleinen Portionen von der Oberfläche abgeschöpft – das ist so fetter). Die ... sollte nun die Konsistenz von „Spätzleteig“ erhalten. Nun die vorbereiteten Gläser etwa 2/3 ... 2/3 voll füllen und die Ränder sehr sauber mit Küchenkrepp abwischen (das Fett an der Kontaktfläche zwischen Glas und Dichtung verhindert das Vakuum). Dabei etwas rütteln. Dann ... etwas rütteln. Dann auf einem mit heißem Wasser gefüllten hohen Backblech im Backofen bei 95°C - 98°C ... für 120 Min. sterilisieren. Dabei darauf achten, dass die Gläser nicht "tanzen" – also nicht im siedenden Wasser kochen, da diese sonst platzen können. Die ... da diese sonst platzen können. Die Hitze nach dem Aufkochen zurückdrehen und das Wasser nur noch kurz vor dem Siedepunkt ziehen lassen. Alternativ dazu: Im Schnellkochtopf bei hohen Druck (der Garregler sollte auf rot ...
www.chefkoch.de - Portionen: 1 - Zubereitungszeit: 55min - Schwierigkeitsgrad: normal
5. Rinderbraten ( Bug ) gepökelt
Rinderbraten ca. 12 – 36 h vor dem Braten mit Pökelsalz einreiben. ... vor dem Braten mit Pökelsalz einreiben. Danach abwaschen, trocken reiben. Im heißen Gänseschmalz kräftig anbraten, von allen Seiten. Für ... anbraten, von allen Seiten. Für den Schnellkochtopf: Mit Rotwein ablöschen, verdampfen lassen, gewürfelte Zwiebel + gewürfelten ... verdampfen lassen, gewürfelte Zwiebel + gewürfelten Knoblauch mitbraten lassen, ein wenig braun werden ... lassen, ein wenig braun werden lassen, nochmals mit Rotwein ablöschen, den Bratensatz damit lösen, in den ... den Bratensatz damit lösen, in den flachen 2 l Schnellkochtopf die Flüssigkeit gießen, in den Einsatz ... Flüssigkeit gießen, in den Einsatz das Fleisch + Gemüse, Wacholderbeeren + Pfeffer darauf legen, den Einsatz ... den Einsatz in den Topf, Deckel verschließen, wenn der 2. Ring erscheint, 20- 40 min kochen lassen. Nach dem abdampfen Fleisch auf einem ( heißen) Teller 10 min ruhen lassen, bevor es aufgeschnitten wird. Das Gemüse in der Soße ... Gemüse in der Soße mit einem elektrischen Pürierstab, etwas pürieren, nochmals aufkochen lassen, runter von der Hitze, Schmand einrühren, und servieren. Für den Schmortopf: Mit Rotwein ablöschen, Hitze klein stellen, Wacholderbeeren + Pfeffer dazu, ab + zu ... + Pfeffer dazu, ab + zu nachsehen, ob noch Flüssigkeit vorhanden, sonst etwas nachgießen, Schmordauer kann man nicht sagen, richtet sich nach eigenem Gefühl + Fleisch. Ca. 30 min vor dem Ende ...
www.chefkoch.de - Portionen: 3 - Zubereitungszeit: 40min - Schwierigkeitsgrad: simpel
6. Kalbszunge
...Nelken + Pfefferkörner mit dazu geben. Kochen, bis sich die Zungenspitze leicht eindrücken lässt, ca. 2,5 h. Schnellkochtopf* ca.70 min. Die Zungenhaut abziehen + in Scheiben schneiden. Für die Soße: Zwiebel klein würfeln ... Zwiebel klein würfeln + in Butter hell anbraten, Madeira + Thymian zufügen + kurz kochen, Kartoffelmehl in einer Tasse kaltem Wasser auflösen ... Tasse kaltem Wasser auflösen + dazu rühren, Vorsicht! dickt schnell, mit Pfeffer + Sahne abschmecken. * Im 2,5 l Schnellkochtopf ca 125 – 250 ml Rotwein ... 250 ml Rotwein anstelle Wasser, die gleichen Gewürze. Ca.70 min kochen lassen, abdampfen. Zunge entnehmen, mit kaltem Wasser abspülen, die Zungenhaut entfernen, Zunge 10 min ruhen lassen, vor dem anschneiden. Den Kochsud durchseihen, in diesen Sud die gekochte Zwiebel pürieren, mit Thymian würzen, reicht meist schon, um die Soße sämig zu machen, Kartoffelmehl kann entfallen, kurz aufkochen. Madeira + saure Sahne beigeben, Zungenscheiben darin erhitzen, nicht kochen. Dazu Kartoffelpüree von Pellkartoffeln + Gemüse. ...
www.chefkoch.de - Portionen: 4 - Zubereitungszeit: 20min - Schwierigkeitsgrad: simpel
7. Gewürfeltes in Rahm
1,2 Kg Rinderhals in (mundgerechte) Stücke schneiden + in Olivenöl/ anderes 1-2 h marinieren. In reichlich Olivenöl scharf anbraten, raus nehmen, warm stellen + (im Schnellkochtopf ca. 20 min beim 2. Ring ... ca. 20 min beim 2. Ring kochen, will es weich haben ) 1 Zwiebel klein schneiden + in dem Bratsud dünsten + ... dünsten + 400 – 500 g frische geschnittene Champignons dazu + mit Pfeffer a d ... a d M + Meersalz würzen, nicht zu stark. Milch + süße Sahne + Schmand verrühren, aufkochen, rühren + mit Kräutersalz + Meersalz sowie ... sowie Pfeffer a d M, würzen nach Geschmack ( + wer hat, die Bratensoße aus dem Schnellkochtopf dazu ) Kartoffelmehl in 1 Tasse kaltem Wasser auflösen ... + an die Soße geben + aufkochen, leicht andicken, Vorsicht dickt sehr stark, nochmals abschmecken , mit Salz + Pfeffer abschmecken, wer will kann auch 1 El Senf mit drunter rühren. Dann Fleisch + Zwiebel- Champignons Gemisch drunter mischen. Mit selbstgemachte Nudeln servieren, Salat der Saison dazu. ...
www.chefkoch.de - Portionen: 6 - Zubereitungszeit: 20min - Schwierigkeitsgrad: simpel
8. Seefisch in Senfsoße
...Essig und Gewuerzen 6-7 Min. im Schnellkochtopf unter Druck kochen (im Normalkochtopf verlaengert sich die Garzeit auf 20 Min.). Den ... die Garzeit auf 20 Min.). Den Schnellkochtopf von der Kochstelle nehmen und abdampfen. Topf oeffnen, Fisch in den Sud legen, den Deckel ... und 7-10 Min. auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 1 - 2 garziehen lassen. Fisch herausnehmen und warm stellen. Mehl und Butter verkneten. Fuer die Sosse ... verkneten. Fuer die Sosse 1/4 l Fischfond und Mehlbutter verquirlen, in einem Topf ohne Deckel auf die Haelfte reduzieren, d.h. einkochen lassen. Creme double dazugeben, saemig einkochen. Mit dem Handruehrgeraet floeckchenweise Butter einruehren, mit Senf, Estragonessig, einigen Senfkoernern, Salz ... Senf, Estragonessig, einigen Senfkoernern, Salz und feingehacktem Dill wuerzen. Fischfilet auf vorgewaermten Tellern anrichten, mit Senfsosse ueberziehen. ...
www.1001-rezept.de - Schwierigkeitsgrad: 4
9. Schweinezunge, geräuchert
Zunge mit ca. 4 gestoßenen Esslöffeln Wacholder und Pfeffer, Lorbeerblättern, Zucker und gepresstem ... und Pfeffer, Lorbeerblättern, Zucker und gepresstem Knoblauch (nach Geschmack) 35 min im Schnellkochtopf kochen, danach kalt abschrecken, Haut abziehen und 12 h trocknen. 4 h bei ca. 60°C über Buchenrauch räuchern. ...
www.chefkoch.de - Portionen: 4 - Zubereitungszeit: 15min - Schwierigkeitsgrad: simpel
10. Schweinbraten ( Schnellkochtopf )
Schweinebraten mit Salz von allen Seiten gut ... ein Gefäß geben, und ca. 24-48 h kalt stellen, je nach Dicke des Fleischstücks. Abspülen, trocknen, in heißem Öl von allen Seiten gut anbraten, ... anbraten, kurz vor Ende die klein geschnittene Zwiebel mitbraten. Den Bratsud mit etwas ... etwas Wasser lösen und in einen flachen Schnellkochtopf mit Lochsieb gießen + das Fleisch reinlegen. Deckel schließen, verriegeln, und wenn der 2. Ring ... verriegeln, und wenn der 2. Ring erscheint, noch ca. 20-30 min kochen, je nachdem, wie weich es werden soll. Abdampfen, Fleisch entnehmen, 10 min ruhen lassen vor dem Aufschneiden. Bratsud mit Gemüse passieren, evtl. mit ... Gemüse passieren, evtl. mit Wasser verdünnen, aufkochen, mit dem aufgeschnittenen Fleisch servieren. ...
www.chefkoch.de - Portionen: 2 - Zubereitungszeit: 30min - Schwierigkeitsgrad: simpel
 
  Seitenwahl: << zurück 1 2 weiter >>